September 20, 2021

Coastal-Cleanup-2021

Am 18. September war es wieder so weit. Wie in jedem Jahr zum dritten Samstag im September fand der „Internationale Coastal Cleanup Day“ statt, bei dem weltweit an Küsten und Stränden der Müll durch freiwillige Helfer aufgesammelt wurde. Da es in der Region Cala Ratjada/Arta keine organisierte Aktion gab, wurde dies durch den grünen Fußabdruck umgesetzt. Die Wahl fiel hier auf die Cala Torta, da an diesem Naturstrand keine Reinigung durch die Gemeinde stattfindet. Leider ist es nicht für jeden selbstverständlich seinen Müll mitzunehmen und nicht mehr wie die eigenen Fußspuren im Sand zu hinterlassen. Aufgrund der schlechten Zuwegung wurde Unterstützung durch ein geländegängiges Fahrzeug notwendig und hier erklärte sich sofort Miguel von Sea Safari bereit zu unterstützen.

Ausgerüstet mit Greifzangen und Handschuhen machten sich acht Helfer auf den Weg um den Müll einzusammeln. Zwei Helfer starteten direkt oben an der Zuwegung bis zur Cala Torta und alleine auf diesem Wege wurden schon zwei Säcke Müll gesammelt. Absoluter Spitzenreiter waren hier die Taschen- und Feuchttücher sowie Damen-Hygiene-Artikel, die leider achtlos in der Natur hinterlassen wurden. Vielleicht sollte jeder, der einen Naturstrand besucht, sich Gedanken machen, wie er im Falle eines dringenden Bedürfnisses seine Hinterlassenschaften wieder mitnimmt und sie anschließend in einen Müll-Container entsorgt. Die allseits bekannten Hundekot-Beutel könnten ganz einfach das Problem lösen und sind später einfach zu entsorgen. Am Strand wurde dann mit vereinten Kräften gesammelt und auch hier waren Hygieneartikel und Zigarettenstummel die häufigsten Fundstücke. Am Ende ist ein stattlicher Berg an Müll zusammengekommen, der nun nicht mehr die Natur verunreinigt.

An dieser Stelle danken wir allen Helfern und Unterstützern, dass die Aktion ein Erfolg wurde. Auch bei den Strandbesuchern, die uns spontan Müllfundstücke brachten, die sie in ihrer Nähe gesichtet hatten. Auch wenn dieser Tag erfolgreich war, so ist es nur ein symbolischer Tag. Die Müllvermeidung fängt bei uns an, indem wir auf Artikel zurückgreifen, die in wiederverwertbaren Behältnissen aufbewahrt oder geliefert werden. Und sollte es doch geschehen, dass der Müll in der Natur gelandet ist, so können wir 365 Tage im Jahr die Augen offenhalten, die Gegenstände einsammeln und fachgerecht entsorgen.

(Spontaner Tauchgang beim Schnorcheln nach einer Plastiktüte)

Und auch das aktuelle Problem, der in der Natur liegenden Masken, zeigte sich auch an der Cala Torta. Ob sie weggeworfen wurden oder vielleicht weggeflogen sind, die achtlos liegengelassen OP-Masken werden so zur tödlichen Gefahr für Tiere. Igel oder Vögel verfangen sich in den Gummischnüren der OP-Masken und werden damit bewegungsunfähig. Die Wildtiere können mit diesen Masken nicht umgehen und sie wurden schon in den Mägen von leider verendeten Tieren gefunden. Daher die dringende Bitte, achtet auf eure Sache und sammelt sie wieder ein.

Wie heißt es so schön „Nach dem Coastal Cleanup ist vor dem Coastal Cleanup“ und wir sind gespannt, an welchem Strand wir es im nächsten Jahr organisieren dürfen.

Wir freuen uns schon jetzt auf tolle Helfer und Gespräche.

Euer grüner Fußabdruck

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

und ehalten Sie regelmäßge News

Danke für die Newsletteranmeldung. Ihre Nachricht wurde verschickt.
Etwas ist schiefgegangen. Versuchen Sie es später nocheinmal

Leave A Comment